ANGLER UND RECHT

DES SPORTFISCHERVERBANDES IM LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS E. V.

Mit unserem Präsidiumsmitglied Jörg Otten haben wir einen kompetenten Ansprechpartner in unseren Reihen, der als Polizeibeamter sehr wohl in der Lage ist, alle Fragen, die in Bezug auf die Fischereiaufsicht gestellt werden, zu beantworten. Nach Terminabsprache kommt er zu den Vereinen, um die Fischereiaufseher in einer Fortbildungsveranstaltung über ihre Rechte und Befugnisse zu unterrichten.

Aus aktuellem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass, wenn eine Kontrolle stattfinden soll, dieses möglichst nach unseren aufgestellten Maßnahmen durchgeführt wird. Diese Verhaltensregeln kann man in einem kleinen Faltblatt, das bei den Fortbildungsveranstaltungen an die Teilnehmer ausgegeben wird, nachlesen. In diesem Merkblatt steht unter anderem, dass eine Kontrolle immer zu zweit durchzuführen ist. Aber es gibt natürlich auch Situationen, in denen man einen Anruf erhält oder sich selbst direkt an einem Gewässer befindet, an dem sich ein oder mehrere Angler aufhalten, die unsere Spielregeln vielleicht nicht so ganz einhalten. Hier wollen wir natürlich sofort eingreifen.

Heinz Gräßner

 

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de