Arbeiten am Nebengewässer des Mersbachs abgeschlossen

Am 25. Januar 2017 begannen die Arbeiten zur Anlage eines Stillgewässers für den Mersbach. Damit soll im Mündungsbereich des Mersbachs nördlich der Stadt Haren an der Ems ein naturnahes Seitengewässer erstellt werden. Das geplante Seitengewässer wird eine Verbindung zum Mersbach erhalten, so dass es die Funktion eines Auengewässers erfüllen kann. Es wird damit den aquatischen Organismen als wichtiger Lebensraum zur Verfügung stehen. Besonders in Hochwasserphasen sowie im zeitigen Frühjahr wird das Gewässer einen wichtigen Rückzugsraum mit geeigneten Habitatsstrukturen für die aquatische Fauna bieten.

Der Anschluss an den Mersbach soll über einen etwa 4 bis 5 Meter breiten Graben erfolgen, der ganzjährig eine Mindestwassertiefe von ca. 0,7 Meter aufweist, um so den freien Wechsel der Organismen zu ermöglichen. Die voraussichtliche Ausdehnung des Seitengewässers ist mit etwa 1500 Quadratmetern anzusetzen. Die maximale Wassertiefe wird bei etwa 1-1,5 Metern liegen. Zu den Uferbereichen wird das Gewässer flach auslaufen, um den an die Wasserwechselzone angepassten Tieren und Pflanzen einen geeigneten Lebensraum zu bieten. Der anfallende Bodenaushub in Höhe von ca. 1500 Kubikmetern wird aus dem gesetzlich festgelegten Überschwemmungsgebiet verbracht.

Die biologische Baubegleitung erfolgt durch den Fischereibiologen des Landesfischereiverbandes Weser-Ems. Projektträger ist der SAV Haren/Ems. Zusätzlich zum Sportanglerverein sind als Geldgeber an dem Projekt beteiligt die Ferdinand-Quirll-Stiftung, die Bingo-Umweltstiftung, die Naturschutzstiftung Landkreis Emsland und erstmals aktiv auch die im vergangenen Jahr gegründete Stiftung Emsländische Gewässerlandschaften.

Am 28. Januar 2017 wurden die Erdarbeiten für das Projekt abgeschlossen. Das Nebengewässer hat nun seinen vollständigen Umfang und seine vorgesehene Tiefe erhalten.

 

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de