Besuch des LFV-Vorstandes in der Brutanlage Oldenburg

In der Oldenburger Brutanlage erwacht in diesen Tagen wieder das Leben. Aus den Eiern der Lachse und Meerforellen, die Ende 2016 abgestreift werden konnten, schlüpfen jetzt die Brutfische. Es bleibt nur eine kurze Frist, um die Jungfische in den Heimatgewässern der Elterntiere auszusetzen.

Der Vorstand des Landesfischereiverbandes Weser-Ems war am 8. März zu Besuch im Bruthaus von Oldenburg. Norbert Gerdes, der 1. Vorsitzende des SFV Oldenburg, hat den Vorstand über den gegenwärtigen Stand der Brutentwicklung informiert.

Die Brutanlage wird von mehreren Vereinen der Region genutzt, die zu unterschiedlichen Zeiten ihre Salmonideneier anliefern. Dementsprechend schlüpfen die Brütlingen im Frühjahr auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Für die Gewässerwarte des SFV Oldenburg bedeutet das eine intensive Betreuung der Anlage. Täglich werden die Eier gesichtet, der Entwicklungsstand kontrolliert und die verdorbenen Eier aussortiert.

In diesem Jahr waren es rund 120.000 Eier, die in Oldenburg ausgebrütet wurden. Erstmals befand sich darunter auch ein großer Anteil von Lachseiern. Die Brut von Meerforellen dominierte aber auch in diesem Jahr eindeutig. Abgesehen von einer Lieferung, bei der die Entwicklung der Eier von Anfang an Schwierigkeiten bereitet hatte, verlief die Entwicklung sehr gut, so dass man bei rund 95 Prozent der Eier einen Schlupf verzeichnen konnte.

Die Brütlinge werden gleich, nachdem sie ihnen Dottersack aufgezehrt haben, an die Vereine herausgegeben, damit die Jungfische in den Vereinsgewässern eingesetzt werden können. Es findet also keine Fütterung in der Oldenburger Anlage statt.

Ihre heutige Gestalt hat die Brutanlage vor vier Jahren mit finanzieller Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung erhalten. Die Kapazität der Anlage wäre mit etwa 200.000 Eiern ausgelastet. Es besteht also noch ein wenig Spielraum, wenn der nächste Jahrgang der Wandersalmoniden angeliefert wird.

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de