DAFV präsentiert sich auf der Grünen Woche 2018

Auf Anfrage des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) präsentiert sich die organisierte Angelfischerei in Deutschland erstmals im Januar 2018 im politischen Rahmen auf der Grünen Woche in Berlin. Vom 19.01. – 28.01. wird der DAFV in der Halle 23a vertreten sein. Zusammen mit dem Johann Heinrich von Thünen-Institut, der Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eine gemeinsame Ausstellungsfläche betreiben.

„Wir möchten auf die bedeutenden sozialen und kulturellen Aspekte des Angelns, wie z.B. Entspannung und Erholung, sinnvolle Freizeitgestaltung, Gemeinschaftserlebnisse, Beitrag und zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen, sagt der Geschäftsführer des DAFV Alexander Seggelke.

Auch die große ökonomische Rolle wird thematisiert. So hängen in Deutschland direkt oder indirekt 52.000 Arbeitsplätze von der Angelfischerei ab, der gesamtwirtschaftliche Nutzen für die Gesellschaft beläuft sich auf rund 5,2 Mrd. €.

Selbstverständlich wird der DAFV auch auf seinen Auftrag und sein Wirken als Naturschutzverband aufmerksam machen und versuchen ein Verständnis für ökologische Zusammenhänge sowie Gewässerschutz und -management durch die Hege und Pflege der Gewässer zu vermitteln.

Den Standbesuchern wird ein Einblick in die Angelpraxis gegeben. Die Freizeitangelei und das Material haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. So können sie bei uns am Stand verschiedene Angelruten selbst in die Hand und Zubehör und Ausrüstung in Augenschein nehmen.

Mehrmals während der Grünen Woche wird in einer Showküche Weißfisch (Brassen und Plötzen) verarbeitet. Dabei handelt es sich um sehr grätenreiche Fische, die gerade im norddeutschen Raum den Großteil des Fischbestands der Gewässer ausmacht. Bei der Verarbeitung geht es um das Filetieren sowie und Wege, wie man die Fische trotz ihrer Gräten zu leckeren Gerichten verarbeiten kann. Die Vorführungen werden am 19., 21. 26., 27. und 28. Januar stattfinden.

Abgerundet wird das ganze Programm durch eine Ausstellung von Fischpräparaten, Filmpräsentationen, Podiumsdiskussionen und Mitmachaktionen.

DAFV

 

Zurück