Niederländische Fachleute zu Besuch beim LFV Weser-Ems

Am 13.09.2017 empfing der LFV Weser-Ems die Teilnehmer einer Exkursion aus den Niederlanden. Bei den 25 Gästen handelte es sich um eine Delegation aus Vertretern von Wasserbehörden, Naturschutzvereinen, Landwirten, Sportvisserij Nederland und der niederländischen Touristik. Das Thema Gewässerentwicklung hatte die Exkursionsteilnehmer zunächst nach Dänemark geführt. Auf dem Rückweg in die Niederlande standen Projekte im Weser-Ems-Gebiet auf dem Programm.

Folgende Themenbereichen wurden präsentiert:

Jan Hobbiebrunken, Leiter des Amtes für Umwelt- und Wasserwirtschaft vom Landkreis Westerstede hielt einen Vortrag über die Aufgaben und Tätigkeiten seines Amtes. Beispielsweise wurde die Vorgehensweise bei Genehmigungsverfahren erläutert.

Dr. Jens Salva berichtete über praktische Renaturierungsmaßnahmen von Mitgliedsvereinen des LFV Weser-Ems.

Anschließend stand ein Besuch des Renaturierungsprojektes Wapel auf dem Plan. Den Gästen wurde dabei vor Augen geführt, wie ein begradigtes Fließgewässer wieder in einem Bett mit naturnahem Verlauf verlegt wurde. Dabei hat sie der Verbandsvorsteher des Entwässerungsverbandes Jade begleitet und stand für Fragen zu Verfügung.

 

Zurück