Durchgängigkeit für den Hakengraben

Der Hakengraben in Rühle, südlich von Meppen, hat als Nebengewässer der Ems eine hohe Bedeutung als Laichgewässer für diverse Fischarten. Zur Herstellung der Durchgängigkeit wurde in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Emsland und dem Unterhaltungs- und Landschaftsverband Nr. 95 „Ems I“ ein vorhandenes Querbauwerk in eine Sohlgleite umgestaltet.

Für den Projektträger, den Sportanglerverein Rühle 1959 e.V., ist es bereits das zweite Projekt dieser Art. Der Landesfischereiverband Weser-Ems steht dem Verein dabei mit fachlicher Beratung und Unterstützung bei der technischen Durchführung zur Seite.

Die gewässerbaulichen Maßnahmen des Projekts bewegen sich in einem Kostenrahmen von rund 40.000 Euro. Die Maßnahme wird von der Bingo-Stiftung gefördert und von der Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland, dem Unterhaltungs- und Landschaftsverband Nr. 95 „Ems I“ sowie dem Sportanglerverein Rühle mit finanziert.

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de