Heinz Gräßner ist neuer Präsident des Sportfischerverbandes im LFV Weser-Ems

Heinz Gräßner wurde einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Zum stellvertretenden Präsidenten wurde Karl-Heinz Poll gewählt. Ebenfalls neu ins Präsidium gewählt wurde Torsten Kampf, der bereits zuvor in der Jahreshauptversammlung der Jugendwarte zum Leiter der Jugendabteilung gewählt wurde. Er ersetzt in dieser Funktion Uwe Berding, der sein Amt als Jugendleiter niedergelegt hat, aber wiederum als stimmberechtigtes Mitglied des Präsidiums gewählt wurde. In ihrem Amt im Präsidium bestätigt wurden Bodo Zaudtke, Jörg Otten und Bernard Landwehr.

Dem scheidenden Präsidenten, Bernhard Pieper, wurde vom Verband für seine lange, engagierte und erfolgreiche Arbeit gedankt. Ebenso bedankte sich der DAFV für die lange gute Zusammenarbeit bei Bernhard Pieper. Zuvor wurde ihm vom Nachbarverband Groningen-Drenthe aus den Niederlanden ein Verdienstorden verliehen.

In Kürze folgen weitere Informationen über die Mitgliederversammlung und den Sportfischertag.

 

Zurück