LFV Weser-Ems informiert sich über Quappenprojekt in NRW

An der Zuchtanlage für Quappen beim Möhnesee (Foto: Jens Salva)

Am 32. März 2017 war der Landesfischereiverband Weser-Ems zu Gast am Möhnesee in Nordrhein-Westfalen, wo das Quappenprojekt des benachbarten Bundeslandes vorgestellt wurde. Auch von den Vereinen im Weser-Ems-Gebiet wird schließlich immer wieder der Wunsch geäußert, dass man die Quappe wieder ansiedeln sollte. Deshalb hat sich der Verband über wichtige Aspekte wie die Erbrütung der Quappen und die Elterntierhaltung in Nordrhein-Westfalen informiert, wo man schon länger Erfahrungen sammelt mit der Wiederansiedlung dieser Fischart. Der Verband wird das Thema auch weiterhin verfolgen und die Möglichkeiten für die Gewässer seiner Region prüfen.

 

 

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de