Mehr Schutz für die Zander in der Elbe und im Hamburger Hafen

Die Oberste Fischereibehörde in Hamburg will mit den folgenden Regelungen den Bestand der Zander sichern:

Während der Schonzeit vom 1. Januar bis 15. Mai wird der Einsatz von Stellnetzen untersagt.

Während der Schonzeit ist das Angeln mit toten Köderfischen und Kunstködern untersagt.

In Hafenbecken, Kanälen und Buhnenfeldern darf während der Schonzeit nicht mit Kunstködern geangelt werden.

Kunstköder dürfen nur in strömenden Bereichen der Elbe verwendet werden.

 

zum PDF mit dem vollständigen Text HIER klicken

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de