Wandersalmoniden-Monitoring 2016 in Delme und Welse

Geringe Niederschlagsmengen erschweren den Wandersalmoniden in diesem Jahr den Aufstieg. Wenig Wasser bedeutet wenig Aktivität bei den Aufsteigern. Dennoch konnten durch den Einsatz Freiwilliger aus den Vereinen FV Delmenhorst, ASV Harpstedt und FV Twistringen an den Adventswochenenden Lachse und Meerforellen in den Flüssen Welse und Delme gefangen und abgestreift werden.

Angesichts der schwierigen Verhältnisse darf man sogar sehr zufrieden sein mit den Ergebnissen. Zahlreiche Meerforellen und Lachse konnten abgestreift werden, so dass ein guter Bestand an befruchteten Eiern in das Bruthaus in Oldenburg gegeben werden konnte. Die sich daraus entwickelnden Brutfische werden im Frühjahr dazu dienen, den Bestand der Wandersalmoniden weiter zu stützen.

Die Fische wurden zum Teil direkt im Stadtgebiet von Delmenhorst gefangen. Bei den Passanten, die in der Regel davon ausgehen, dass es gar keine Fische in dem Stadtgewässer gibt, sorgt der Anblick eines stattlichen Lachses oder einer Meerforelle jedes Mal für Erstaunen und zugleich für Anerkennung für die freiwilligen Angler, die sich dafür einsetzen, dass diese bedrohten Arten in den norddeutschen Niederungsflüssen heimisch bleiben.

 

 

 
 

 

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de