Weiterer Lachsbesatz für die Gewässer des LFV Weser-Ems

Junglachse aus Dänemark werden im Stadtgebiet vom Delmenhorst in die Delme geleitet (Foto: Henning Stilke)

Am 18. April traf eine Lieferung von Junglachsen des Danmarks Center for Vildlaks in Delmenhorst ein. Die einsömmrigen Fische entstammen dem Lachsstamm des Gewässersystems der Sjkern Au in Dänemark. Es wurden insgesamt über 11.000 Smolts an drei Besatzgemeinschaften des Landesfischereiverbandes Weser-Ems geliefert. Davon gingen 4500 Fische an die Besatzgemeinschaft Mittlere Hunte, 3500 an die Besatzgemeinschaft Leda-Sagter Ems und 3200 Fische an die Vereine an der Delme.

Die Junglachse wurden im Stadtgebiet von Delmenhorst in die Delme eingesetzt, im Klosterbach bei Harpstedt, in der Lethe, der Hunte sowie der Marka bei Markhausen und der Aue bei Bad Zwischenahn.

 

 

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de